01.11.01 17:04 Uhr
 464
 

Anthrax-"Welle" breitet sich in USA aus: Neue Bundesstaaten betroffen

Nachdem die Anthrax-Fälle in den USA bisher nur an der Ost-Küste auftraten, wurden jetzt auch erstmalig Erreger in zwei Staaten des Mittleren Westens entdeckt. Man geht davon aus, dass sie sich über kontaminierte Poststellen über das Land verteilen.

In Indiana trat einer dieser Fälle auf. Man geht davon aus, dass ein Sotiergerät, das zu einer Reparatur eingeschickt wurde, mit den Erregern verseucht war. Bisher ist allerdings unklar, um welche Stelle es sich handelte.

Auch in Missouri tauchten Anthrax-Erreger auf. Dort geht man davon aus, dass sie aus Washington stammen. Einige Kisten mit Post aus der Landeshauptstadt waren zuvor in Missouri angekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Welle, Bundesstaat
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?