01.11.01 16:36 Uhr
 15
 

Neue Flüchtlingswelle durch angolanischen Bürgerkrieg

Durch den Ausbruch ausgedehnter Kämpfe zwischen der regulären angolanischen Regierungs-Armee FAA und den Rebellen der UNITA wurde eine neue Flüchtlingswelle ausgelöst.

Eine große Anzahl an Flüchtlingen meldete sich bei den Stationen des WFP in den angrenzenden Ländern, so deren Sprecherin in Angola Cristina Müller. Ein Grund für die Flucht wäre der massive Einsatz von Landminen.

Die FAA führte in den letzten Wochen eine Großoffensive in den Provinzen Bie, Moxico und Cuando Cubango durch. Sie meldete die Zerstörung einer wichtigen Basis der Rebellen in Bie.


WebReporter: shadowbox587
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bürger, Flüchtling, Bürgerkrieg
Quelle: allafrica.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?