01.11.01 16:11 Uhr
 36
 

Harry Potter: Stimmbruch News ist eine Ente

Warner dementiert nun den Presse Bericht das Harry Potter's Stimme von einem unbekannten Schuljungen synchronisiert werden musste.

Die Donnerrstags Ausgabe der Sun berichtete, dass Daniel Radcliffe's Stimme während der Dreharbeiten in den Stimmbruch kam. Ebenso wurde gesagt, dass der Schuljunge 200,000 Pfund für die Vertonung der zwei Szenen und des Playstation und Nintendo Games bekam.

Ein Sprecher von Warners sagte zu BBC News Online, dass alles in diesem Artikel gelogen war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nicz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Harry Potter, Ente
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin
"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe würde gerne James-Bond-Bösewicht spielen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin
"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe würde gerne James-Bond-Bösewicht spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?