01.11.01 15:22 Uhr
 8
 

Presse: Ford und Bridgestone wollen Streit beilegen

Einem japanischen Zeitungsbericht zufolge ist Ford an einer Beilegung der Streitigkeiten mit dem japanischen Reifenhersteller Bridgestone interessiert. Bridgestones Tochter Firestone und Ford hatten sich bisher gegenseitig die Schuld an mehreren Todesfällen, die sich bei Unfällen ereigneten, zugeschoben. Angeblich handelte es sich um einen Reifen-Defekt beim Ford Geländewagen Explorer.

Wie die Zeitung berichtete, könnten sich hohe Manager beider Firmen Ende November treffen um über eine Lösung des Problems zu beraten.

Die Aktien des japanischen Reifenherstellers reagierten auf diese Nachricht mit einem Kursplus von 14 Prozent.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Streit, Presse, Ford, Bridgestone
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?