01.11.01 14:08 Uhr
 7
 

Microsoft: Klage könnte fallen gelassen werden

Presseberichten zufolge, könnte der Softwarekonzern Microsoft kurz vor der Einigung mit der US-Regierung stehen. Diese hatte Microsoft aufgrund kartellrechtlicher Bedenken verklagt und mit einer Aufteilung des Konzerns gedroht.

Den Berichten zufolge, seien bereits gestern erste Gespräche über eine Einigung und Niederlegung des Falls erfolgt. Bereits morgen könnten die Ergebnisse feststehen.

Als Bedingung soll Microsoft auferlegt werden, anderen Unternehmen mehr Rechte einzuräumen. Die Zerschlagung wäre damit allerdings vom Tisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Klage
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?