01.11.01 13:07 Uhr
 19
 

Westjordanland: Soldaten im Hubschrauber schiessen Raketen auf Taxi

Israel verfolgt weiterhin sein Ziel alle mutmasslichen Terroristen zu töten. So haben israelische Soldaten von einem fliegenden Hubschrauber aus, ein fahrendes Taxi mit Raketen beschossen. Dabei kamen zwei Palästinenser ums Leben.

Nach Angaben der israelischen Armee soll es sich um Palästinenser gehandelt haben, die den Hamas angehörten. Sie sollen zu einem Selbstmordattentat in der Nähe von Tel Aviv unterwegs gewesen sein.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Soldat, Rakete, Hubschrauber, Taxi, Westjordanland
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prenzlau: 18-jähriger Syrer wegen Bedrohung angezeigt
Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prenzlau: 18-jähriger Syrer wegen Bedrohung angezeigt
Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?