01.11.01 13:03 Uhr
 243
 

Malaysia: Schwule Minister sind unerwünscht, harte Strafen für Sodomie

In Malaysia sind Schwule nicht geduldet, da wird auch bei Ministern keine Ausnahme gemacht, die Einstellung seines Landes ist dazu eindeutig, meinte Kanzler Mahathir Mohamad.

Sollte ein schwuler Minister etwa aus England versuchen in Malaysia einzureisen, werde er unverzüglich des Landes verwiesen. Auch bei der eigenen Bevölkerung wird streng vorgegangen.

Ein Minister seines Kabinettes wurde wegen Analverkehr zu einer Haftstrafe von 15 Jahren verurteilt. Trotz heftiger Proteste will der Kanzler nicht von seiner Haltung abweichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Strafe, Minister, Malaysia, Sodomie
Quelle: www.excite.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker wirbt ungefragt mit Buch von Ex-SPD-Oberbürgermeister Münchens
Rechtes Newsportal "Breitbart" attackiert nun plötzlich Donald Trump
Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an
Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?