01.11.01 13:03 Uhr
 243
 

Malaysia: Schwule Minister sind unerwünscht, harte Strafen für Sodomie

In Malaysia sind Schwule nicht geduldet, da wird auch bei Ministern keine Ausnahme gemacht, die Einstellung seines Landes ist dazu eindeutig, meinte Kanzler Mahathir Mohamad.

Sollte ein schwuler Minister etwa aus England versuchen in Malaysia einzureisen, werde er unverzüglich des Landes verwiesen. Auch bei der eigenen Bevölkerung wird streng vorgegangen.

Ein Minister seines Kabinettes wurde wegen Analverkehr zu einer Haftstrafe von 15 Jahren verurteilt. Trotz heftiger Proteste will der Kanzler nicht von seiner Haltung abweichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Strafe, Minister, Malaysia, Sodomie
Quelle: www.excite.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?