01.11.01 12:01 Uhr
 6
 

Bayer liefert Ciprobay auch an Frankreich und GB

Der deutsche Pharmariese wird sein Milzbrand-Medikament Ciprobay auch an die Regierungen von Frankreich und England liefern. Zuvor hatte bereits die Kanadische Regierung das Medikament bei Bayer bestellt. Dies gab Unternehmens-Chef Manfred Schneider bekannt.

Weitere Einzelheiten über Menge und Preis wurden allerdings noch nicht bekannt.

Die Aktie notiert aktuell bei 33,35 Euro mit einem Plus von 1,06 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer, Frankreich
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rotes Reisetelefon von Adolf Hitler für 243.000 Dollar versteigert
Fußball: Trotz Tribünen-Sperre waren 350 BVB-Ultras im Stadion
Hamburg: 15.000-Volt-Leitung landet auf ICE - Fahrgäste saßen stundenlang fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?