01.11.01 11:57 Uhr
 21
 

Ehebrecher gehen in den Knast, Süd Korea mit hartem Gesetz

In Süd Korea klagte ein verheiratetes Paar gegen das Gesetz, dass ihnen eine Strafe bis zu zwei Jahren Haft auferlegen kann. Von den insgesamt neun Richtern waren acht für die Beibehaltung des Gesetzes.

Das Gesetz richtet sich gegen Ehebrecher, in der Begründung meinten die Richter, es ist wichtiger ein intaktes Familienleben zu bewahren als die persönliche Freiheit der Menschen.

Von der Mehrzahl der Frauen in Süd Korea wird das Gesetz begrüßt, die Richter meinten jedoch, es könnte möglich sein, in Zukunft das Gesetz noch einmal zu überdenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Gesetz, Korea
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert
NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?