01.11.01 11:53 Uhr
 7
 

China: ThyssenKrupp will ca. 400 Mio. DM in chinesischen Stahl stecken

Am Donnerstag verkündete ThyssenKrupp, das der Stahlkonzern ein Joint Venture mit dem chinesischen Stahlunternehmen Angang New Steel eingehen möchte. Die beiden Parteien sind zu gleichen Teilen beteiligt.

Die Investitionssumme beträgt etwa 180 Millionen Dollar. Der Betrag soll vor allem für eine neue Galvanisierungsanlage in Nordchina verwendet werden.

Nach zwei Jahren bereits soll der Umsatz im Jahr 220 Millionen Dollar betragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, DM, Stahl, ThyssenKrupp, Krupp, Thyssen
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltwirtschaftsforum kürt Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt
Veganz: Erste vegetarische Supermarktkette ist insolvent
Amazon: Flip-Flops mit Antlitz von Mahatma Ghandi empören indische Kunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Fluglinie Easyjet - Stewardess und Flugbegleiter wegen Snack entlassen
Wolferode: Schwerverletzte nach Messerstecherei im Zug
Nintendo Switch - Fast überall ausverkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?