01.11.01 09:58 Uhr
 1.468
 

Intel dreht immer weiter an der Performance

Intel ist in der Krise will, aber trotzdem nicht die Flinte ins Korn werfen und weiter powern. Seit den letzten 30 Jahren ging es der Computer Industrie nicht so schlecht wie im Moment, so Intel Chef Barret.

Er selbst geht davon aus, dass sie das Internet aus misslichen Lagen befreit, denn das Netz boomt und neue Hardware soll das Zugpferd werden. Im letzten Quartalgewinn machte Intel trotzdem noch weniger Umsatz als 1991.

Mitte nächsten Jahres kommt der Pentium 4 Celeron, sowie ein 3 Ghz P4. Außerdem will das Unternehmen mit einem speziellen mobilen Chip 2003 noch für Aufsehen sorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Intel, Performance
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?