01.11.01 09:45 Uhr
 11
 

Telekom Zahlen wie das "Lesen im Kaffeesatz"

Kritisch äußerten sich einige Analysten und Manager von Fonds zu der Art und Weise, wie die Telekom ihre Bilanzzahlen vorlegte. So seien die Zahlen nicht richtig klar erkennbar und es fehlt ein richtiger Vergleich mit der vorhergehenden Quartalen.

Ein Analyst sagte wörtlich, es ist wie das 'Lesen im Kaffeesatz'. Grundsätzlich sind jedoch die meisten Analysten verhalten optimistisch für die Telekom Aktie.

Es wird angenommen, dass durch positive Ergebnisse im Mobilfunksektor und ein weiteres Abbauen der Schulden ein Konzernergebnis zu Jahresende erreicht wird, das innerhalb der Erwartungen liegt.


WebReporter: ka789
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Kaffee, Lesen
Quelle: www.reuters.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?