01.11.01 09:15 Uhr
 546
 

Kritische Stimmen zu den US-Militärschlägen mehren sich

Auch Außenminister Fischer hat die vermehrte Kritik gegen die US-Militärschläge erneut zurückgewiesen und gab Bin Ladan die Schuld an der jetzigen Situation. Währenddessen werden die kritischen Stimmen, vor allem auch innerhalb der SPD, immer lauter.

Der SPD-MDB Hermann Scheer sagte sogar gegenüber dem Berliner 'Tagesspiegel', dass Kritiker der US-Militäraktionen regelrecht 'niedergemacht' würden. Jedoch sprach er sich, trotz aller Kritik, im Gegensatz zu vielen anderen nicht für eine Feuerpause aus.

Genau das hatte aber auch die IG Metall gefordert, deren Vorsitzender Zwickel mit dem Bundeskanzler zur Zeit in China weilt. Die IG-Metall-Forderung wurde vom Kanzler scharf zurückgewiesen.
Immer mehr Abgeordnete stehen jedoch dahinter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: emmess
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Militär, Stimme, Kritisch
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreichs Präsident: Alle Frauen sollten aus Solidarität Kopftuch tragen
Bildnis von Altkanzler Helmut Schmidt ab 2018 auf einer Zwei-Euro-Münze
Berlin: Buhrufe gegen Ivanka Trump?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Dirty Dancing"-Remake: Trailer erntet vernichtende Kritiken
Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen
Fußball: Betrugsskandal in Premiere League und Newcastle-Boss festgenommen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?