01.11.01 08:38 Uhr
 837
 

Prinz Philip war acht Jahre im Sexstreik

Der Biograph Hugh Massingberd enthüllt mal wieder Interessantes aus dem britischen Königshaus. Wegen eines Streits um den Namen hatte sich Philip acht Jahre geweigert, Sex mit der Queen zu haben.

Nach der Hochzeit kamen schnell zwei Kinder zur Welt. Als die Queen 1952 auf den Thron kam, wollte Philip den Namen Mountbatten-Windsor, die Queen wollte das nicht. Daraufhin hat sich Philip ihr sexuell verweigert.

Erst 1960 bekam Philip den Doppelnamen und die Queen wieder Sex. Schnell kamen auch wieder Kinder zur Welt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Prinz, Prinz Philip
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?