01.11.01 07:44 Uhr
 26
 

US-Regierung und Microsoft scheinen Kartellstreit beenden zu wollen

Nach dem jahrelangen Kartellstreit zwischen Microsoft und der US-Regierung scheint jetzt ein Ende in Sicht zu sein.

Nach aktuellen Medien-Informationen soll bis morgen ein Abkommen fertig sein, dass festlegt, dass Microsoft anderen Computerherstellern mehr Möglichkeiten zur Nutzung von Komponenten geben muss.

Als Gegenleistung wird die US-Regierung dann auf eine Zerschlagung des Unternehmens verzichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Microsoft, Regierung, Regie, Karte, Kartell
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?