31.10.01 23:59 Uhr
 14
 

DIHK-Präsident fordert für einige Jahre keine Lohnerhöhungen

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat getagt und stellt folgende Forderung. Man müsse auf Lohnerhöhungen über einige Jahre verzichten, damit die Firmen besser kalkulieren könnten.

Allerdings sollten die Mitarbeiter, sobald es den Firmen gut gehe, am Erfolg einer Firma auch wirtschaftlich teil haben können. Er sieht eine große Gefahr, wenn die Lohnforderungen in den kommenden Lohnrunden zu hoch ausfallen sollten.

Der Präsident des DIHK hob auch das Interesse der Gewerkschaften an starken Unternehmen hervor, denn wenn mehr Menschen arbeiten würden, hätten die Gewerkschaften vielleicht auch mehr Mitglieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Präsident, Lohnerhöhung, DIHK
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Karnevalswagen zeigt Donald Trump, der Freiheitsstatue vergewaltigt
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schuldspruch "Mord" bei illegalem Autorennen mit Todesopfer
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden
Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?