31.10.01 23:27 Uhr
 3.236
 

So war es möglich die Windows XP-Registrierung auszuhebeln

Wie schon in SN berichtet wurde, ist im Internet ein 4KB großer Patch erhältlich, der die Registrierung entfernt.

John Safa, Cheftechniker beim Security-Unternehmen Bit-Arts machte nun Angaben wie es möglich war den Patch zu erstellen. Laut John Safa ist Microsoft selbst, für die Schwachstelle verantwortlich.

Dadurch das Microsoft Windows XP ohne die Produktaktivierung an einige größere Unternehmen schickte, hatten die Hacker leichtes Spiel. Sie verglichen einfach diese Version mit der gesicherten und konnten so den Sicherheits-Code entnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angeles
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, XP, Windows XP, Registrierung
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Support-Ende: Microsoft bringt Notfall-Patch für Windows XP
Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Support-Ende: Microsoft bringt Notfall-Patch für Windows XP
Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?