31.10.01 23:10 Uhr
 3.454
 

Kehrtwende bei Premiere - Der Tod der D-Box

Eine Kehrtwende bei der Geschäftsstrategie hat Premiere World bekanntgegeben. Am Mittwoch gab das Unternehmen bekannt, dass man sich aus der Decoder-Entwicklung zurückziehen werde und sich ausschließlich dem digitalen TV widmen werde.

Man werde in Zukunft nur Decoder von Fremdanbietern vertreiben und zusammen mit den Programm-Inhalten anbieten. Die Veränderung soll Premiere Einsparungen von rund 500 Millionen DM bescheren.

Diese Entscheidung bedeutet auch letztendlich das Aus für die selbst entwickelte D-Box. Diese wird über kurz oder lang durch Fabrikate der Fremdanbieter ersetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tod, Premier, Premiere, Box
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn trägt künftig Körperkameras
Offene Rechnungen: China stoppt Benzin- und Diesellieferungen nach Nordkorea
Firmen geben sich bei Versteigerung von Windparks als Bürgergesellschaften aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?