31.10.01 22:57 Uhr
 4
 

AskJeeves: weniger Verlust trotz Umsatzhalbierung

Der amerikanische Suchdienstleistungs-Anbieter AskJeeves hat im abgelaufenen Quartal einen Verlust von 27,5 Mio. Dollar erlitten. Dies ist weniger als die ein Jahr zuvor gemeldeten 38,5 Mio. Dollar. Das Ergebnis beinhaltet zudem Abschreibungen im Wert von 16,1 Mio. Dollar. Auf pro forma Basis fiel noch ein Verlust von 7 Mio. Dollar oder 19 Cents je Aktie an nach 12 Mio. Dollar im Vorjahr.

Analysten hatten mit 27 Cents je Aktie gerechnet. Die Umsätze halbierten sich im Vergleichzeitraum von 29 auf 15,4 Mio. Dollar.

Durch die sehr schlechten Konditionen für Werbeumsätze wurden die Ergebnisse nachhaltig beeinflusst. Was diesen Effekt teilweise aufhob war die Einbindung der Technologie eines übernommenen Unternehmens, was die Suchgeschwindigkeit verbessert haben soll. Das Management rechnet damit, dass die aktuellen Mitteln von 79,1 Mio. Dollar für das Erreichen der Gewinnzone ausreichen sollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?