31.10.01 22:45 Uhr
 13
 

Mazedonien: Androhung eines Attentats auf Parlament

Das Parlament in Mazedonien hielt heute eine Sitzung ab. Es ging um Änderungen der Verfassungen für die mazedonischen Albaner. Über Telefon wurde anonym angekündigt, dass im Gebäude des Parlaments eine Bombe versteckt worden sei.

Die Polizei begann darauf, das Gebäude nach der Bombe abzusuchen. Gefunden wurde aber nichts.
Am Donnerstag wird die Sitzung weiter gehen.


WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Parlament, Attentat, Androhung
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Assistenzärzte treten aus Protest gegen Dauereinsätze in Hungerstreik
Wien: Frau muss wegen Verhüllungsverbot Strafe zahlen - Sie trug einen Schal
Nackarsulm: WC zu langsam geputzt - Mit Thermoskanne Reinigungskraft geschlagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Dritte Geschlechtsoption für Bürger nun möglich
US-Basketballtrainer wettert gegen Donald Trump: "Seelenloser Feigling"
Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?