31.10.01 21:47 Uhr
 77
 

Ein fauler Apfel - Apple belügt Aktionäre und wird verklagt

Aktionäre des amerikanischen Computer-Herstellers Apple haben das Unternehmen jetzt verklagt. Hintergrund der Klage ist der Vorwurf, dass Apple seine Aktionäre mit falschen Prognosen wissentlich getäuscht hat.

Im vergangenen Jahr waren die Aktienkurse nach Veröffentlichung des G4 eingebrochen, da der neue Computer mit technischen Problemen zu kämpfen hatte. Der Unternehmensführung wird vorgeworfen, von diesen Problemen gewusst zu haben.

Sollte Apple diesen Prozess verlieren, wollen die Aktionäre ihre Gewinnausfälle ersetzt haben und Apple könnte eine Geldstrafe auferlegt bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Aktion, Aktionär, Apfel
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?