31.10.01 21:47 Uhr
 77
 

Ein fauler Apfel - Apple belügt Aktionäre und wird verklagt

Aktionäre des amerikanischen Computer-Herstellers Apple haben das Unternehmen jetzt verklagt. Hintergrund der Klage ist der Vorwurf, dass Apple seine Aktionäre mit falschen Prognosen wissentlich getäuscht hat.

Im vergangenen Jahr waren die Aktienkurse nach Veröffentlichung des G4 eingebrochen, da der neue Computer mit technischen Problemen zu kämpfen hatte. Der Unternehmensführung wird vorgeworfen, von diesen Problemen gewusst zu haben.

Sollte Apple diesen Prozess verlieren, wollen die Aktionäre ihre Gewinnausfälle ersetzt haben und Apple könnte eine Geldstrafe auferlegt bekommen.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Aktion, Aktionär, Apfel
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?