31.10.01 21:00 Uhr
 4
 

Pleitekandidat Biodata auf der Suche nach Liquidität

Die am Neuen Markt in Frankfurt notierte Biodata AG aus Lichtenfels benötigt dringend Liquidität für die Fortsetzung des Betriebs: Am Dienstag gab das Unternehmen einen Korrekturbedarf in Höhe von 42 Millionen Euro bekannt.

Ursache für diese finanzielle Katastrophe waren vor allem Fehlinvestitionen im Auslandsbereich. Wenn eine Rettung möglich ist, dann binnen dreier Wochen, sonst fehlen Biodata die liquiden Mittel um weiter zu bestehen.

Der Kurs der Aktie hat sich mittlerweile von ehemaligen Höchstständen bei ca. 135 Euro auf 0,6 Euro verbilligt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkcoder
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Suche, Pleite, Liquidität
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?