31.10.01 19:20 Uhr
 892
 

MTV: Stellenabbau - Es wird kein "Celebtrity Death Match" mehr geben

Der weltweit aktive Musiksender MTV wird, wie docRock.de bereits berichtete, bis zu 450 Arbeitsstellen abbauen. Der Grund für diese Entscheidung ist die Tatsache, dass MTV immer weniger Gewinne einfahren konnte.

Der Stellenabbau wird vor allem in der 'new Media'-Abteilung vollzogen. So sind zum Beispiel die Webpräsenz-Angestellten betroffen.

Aber für viele Fans wohl bedauerlich ist die Tatsache, dass auch das Studio, das die Ani-Serie 'Celebrity Death Match' produziert hat, nicht mehr von MTV bezahlt werden wird, und deshalb keine weiteren Folgen mehr entwickelt werden können.


WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Stelle, MTV, Stellenabbau, Match, Death
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?