31.10.01 18:35 Uhr
 286
 

Der Poet und die Prostituierten: Nobelpreisträger bedankt sich für Sex

Das Enfant Terrible der britischen Literatur V.S.Naipaul hat sich offen dazu bekannt, die Dienste von Prostituierten in Anspruch genommen zu haben.

Der Autor, der in diesem Jahr den Literatur-Nobelpreis erhält, gab an, dass ihm die Prostituierten alles gaben, was ihm in der Ehe fehlte. Er schäme sich nicht für dieses Bekenntnis.

Sie waren gleichzeitig Trostspender, sagte der Autor indischer Herkunft bei einem Interview mit einer schwedischen Zeitung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Prostituierte, Nobelpreis, Nobel, Nobelpreisträger
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es wird eine elfte Staffel von "Akte X" geben
Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
USA: Schauspieler Jack Nicholson feiert seinen 80. Geburtstag



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"
Chile: Freund von Arturo Vidals Schwester mit sechs Schüssen in Auto getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?