31.10.01 18:29 Uhr
 110
 

EU-Staaten können Waffen an Nordallianz liefern

Eine Sprecherin von Javier Solana, dem außenpolitischen Koordinator der EU, teilte mit, dass die EU-Mitgliedstaaten künftig Waffenlieferungen an die Nordallianz in Afghanistan liefern könnten. Darauf hätten sich Vertreter aller EU-Staaten geeinigt.

Bisher unterstützen lediglich Russland und Iran die Nordallianz mit Waffen. Auch die USA waren in den letzten Tagen dazu übergegangen Munition abzuwerfen. Die EU hatte dagegen das UNO-Waffenembargo auf ganz Afghanistan bezogen.

Von der Bundesregierung war dazu zu erfahren, dass Deutschland sich an diesen Waffenlieferungen nicht beteiligen werde. Darauf hatte sich die Koalition schon im Januar 2000 in politischen Grundsätzen über Waffen in Krisengebieten verständigt.


WebReporter: hollik
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Staat, Waffe
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus
Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?