31.10.01 16:46 Uhr
 58
 

DNA-Test bewies: Mann saß 20 Jahre unschuldig im Gefängnis

Mit Hilfe einer DNA-Analyse erlang in Oklahoma ein seit 20 Jahren unschuldig inhaftierter Mann seine Freiheit wieder.

Wes Brown war 1981 wegen Mordes verurteilt worden. Ihm wurde zur Last gelegt, einen Feuerwehrmann getötet zu haben.

Ein DNA Test bewies jetzt, dass die im Prozess als wichtiger Beweis geltenden Haare nicht vom Verurteilten stammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Test, Gefängnis, DNA
Quelle: www.newsclick.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?