31.10.01 16:46 Uhr
 58
 

DNA-Test bewies: Mann saß 20 Jahre unschuldig im Gefängnis

Mit Hilfe einer DNA-Analyse erlang in Oklahoma ein seit 20 Jahren unschuldig inhaftierter Mann seine Freiheit wieder.

Wes Brown war 1981 wegen Mordes verurteilt worden. Ihm wurde zur Last gelegt, einen Feuerwehrmann getötet zu haben.

Ein DNA Test bewies jetzt, dass die im Prozess als wichtiger Beweis geltenden Haare nicht vom Verurteilten stammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Test, Gefängnis, DNA
Quelle: www.newsclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?