31.10.01 16:46 Uhr
 58
 

DNA-Test bewies: Mann saß 20 Jahre unschuldig im Gefängnis

Mit Hilfe einer DNA-Analyse erlang in Oklahoma ein seit 20 Jahren unschuldig inhaftierter Mann seine Freiheit wieder.

Wes Brown war 1981 wegen Mordes verurteilt worden. Ihm wurde zur Last gelegt, einen Feuerwehrmann getötet zu haben.

Ein DNA Test bewies jetzt, dass die im Prozess als wichtiger Beweis geltenden Haare nicht vom Verurteilten stammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Test, Gefängnis, DNA
Quelle: www.newsclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?