31.10.01 16:13 Uhr
 224
 

IBM-Computer zukünftig mit automatischer Fehlerbehebung

In die Computer des PC-Herstellers IBM soll in naher Zukunft eine automatische Fehlerbehebung integriert werden und für hohe Absätze auf dem PC-Markt sorgen.

So sollen die Rechner, auf dem Prinzip des Schachcomputers 'Deep Blue' basierend, bei Chip-Versagen und Überlastungen durch die Anwendung 'eBusiness Management Services' wichtige Prozesse auf andere Rechner eines Netzes übertragen können.

Aus allen möglichen Reaktionen auf Fehler soll der Computer bei der neuen Anwendung die beste Variante, Geschäftsprozessen gleichend, herausfiltern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Fehler, IBM
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt: An die 35 Rumänen hausen in Bretterbuden aus Sperrmüll
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht genehme Medien vom Fraktionskongress aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?