31.10.01 15:42 Uhr
 163
 

Kanzler: Schäuble offenbar bereit

CDU-Politiker Wolfgang Schäuble, der eine Festlegung des Kanzlerkandidaten der Unionsparteien zum vereinbarten Termin Anfang 2002 für angemessen hält, schließt seine Person in Bezug auf die Spitzenposition offenbar nicht länger aus.

So sagte der ehemalige Generalsekretär der Kohl-Regierung vor Journalisten in Berlin scherzhaft, dass es 'schlimmere Beleidigungen' gäbe, als für diesen Posten in Frage zu kommen.

Schäuble weiter: 'Ich werde auch nicht erklären, das ich nicht bereit bin, Papst zu werden.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kanzler, Wolfgang Schäuble
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?