31.10.01 15:40 Uhr
 1.325
 

"Geschichte eines Deutschen" - Bundeskriminalamt bestätigt Echtheit

Der Erfolgsroman von Sebastian Haffner 'Geschichte eines Deutschen - Erinnerungen 1914-1933' ist von einem Gutachten des Bundeskriminalamtes für echt befunden worden. Kritiker des Romans hatten behauptet, das Buch sei nach 1939 entstanden.

Ein Gutachten des BKA untersuchte nun im Auftrag des Verlages das Papier des Originalmanuskriptes und bestätigte, dass das Papier vor dem Jahr 1941 produziert wurde und nicht im Nachhinein bearbeitet oder verändert wurde.

Kritiker unterstellten dem Autor eine Zeitfälschung, da es ihnen unrealistisch erschien, dass ein Autor bereits 1939 die Katastrophe, die der Nationalsozialismus über Deutschland brachte, derart kritisch voraussah und die Auswirkungen diagnostizierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Geschichte, Bundeskriminalamt
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?