31.10.01 15:40 Uhr
 1.325
 

"Geschichte eines Deutschen" - Bundeskriminalamt bestätigt Echtheit

Der Erfolgsroman von Sebastian Haffner 'Geschichte eines Deutschen - Erinnerungen 1914-1933' ist von einem Gutachten des Bundeskriminalamtes für echt befunden worden. Kritiker des Romans hatten behauptet, das Buch sei nach 1939 entstanden.

Ein Gutachten des BKA untersuchte nun im Auftrag des Verlages das Papier des Originalmanuskriptes und bestätigte, dass das Papier vor dem Jahr 1941 produziert wurde und nicht im Nachhinein bearbeitet oder verändert wurde.

Kritiker unterstellten dem Autor eine Zeitfälschung, da es ihnen unrealistisch erschien, dass ein Autor bereits 1939 die Katastrophe, die der Nationalsozialismus über Deutschland brachte, derart kritisch voraussah und die Auswirkungen diagnostizierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Geschichte, Bundeskriminalamt
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen
London: Drei Stockwerke hoher Blitz als Statue für David Bowie geplant
Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht