31.10.01 15:40 Uhr
 1.325
 

"Geschichte eines Deutschen" - Bundeskriminalamt bestätigt Echtheit

Der Erfolgsroman von Sebastian Haffner 'Geschichte eines Deutschen - Erinnerungen 1914-1933' ist von einem Gutachten des Bundeskriminalamtes für echt befunden worden. Kritiker des Romans hatten behauptet, das Buch sei nach 1939 entstanden.

Ein Gutachten des BKA untersuchte nun im Auftrag des Verlages das Papier des Originalmanuskriptes und bestätigte, dass das Papier vor dem Jahr 1941 produziert wurde und nicht im Nachhinein bearbeitet oder verändert wurde.

Kritiker unterstellten dem Autor eine Zeitfälschung, da es ihnen unrealistisch erschien, dass ein Autor bereits 1939 die Katastrophe, die der Nationalsozialismus über Deutschland brachte, derart kritisch voraussah und die Auswirkungen diagnostizierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Geschichte, Bundeskriminalamt
Quelle: kultur.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immaterielles Kulturgut? Auf Mallorca darf es keine blutigen Stierkämpfe mehr geben
Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit um Polens Justizreform - EU-Kommission leitet Verfahren ein
US-Präsident Donald Trump legt Polizisten mehr Gewalt nah
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?