31.10.01 15:18 Uhr
 112
 

Website des Ministeriums zur Internet-Sicherheit gehackt

Die Webseite des Innen- und Wirtschaftsministeriums zur Internet-Sicherheit wurde von Hackern mit einem Link zu einem Hardcore-Pornoangebot erweitert.

Die Webseite des Ministeriums, wo die User sich über die Sicherheit im Internet informieren sollten, war das Ziel von einem Hacker geworden.

Nachdem das Ministerium darauf aufmerksam gemacht wurde, hat man den peinlichen Link entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Sicherheit, Minister, Website, Ministerium
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust
Fußball: Mario Balotelli bekommt 1,2 Millionen Euro Bonus fürs "Bravsein"
Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?