31.10.01 14:27 Uhr
 106
 

DDR-Spülmittel bestes Mittel für Spurensicherung

Es klingt unglaublich, ist aber wahr. Seit 1993 gilt das alte DDR-Spülmittel 'Fit' als Geheimtipp unter Spurensuchern. Bei besonders schwierigen Fällen ist es unverzichtbar, meinen die Kriminaltechniker der Rostocker Polizeidirektion.

Einige Tropfen Fit, vermischt mit einem Liter der Chemikalie Luminol ergeben das Wundermittel. Angeblich werden Blutspuren bei Dunkelheit damit lange sichtbar.

Laut Polizei hat sich das Mittel schon öfters bewährt.
Leider gelingt es aber nicht, das Mittel nachzumischen, deshalb deckten ehemalige DDR-Bürger die Polizei mit riesigen Mengen des Spülmittels ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexboy01
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mittel, Spur, DDR
Quelle: www.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: In Schulbuch sitzt versehentlich Meister Yoda neben König Faisal
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: 14-Jähriger ersticht seinen schlafenden Vater
Fußball: Neymar verdient laut Football Leaks drei Millionen Euro im Monat
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?