31.10.01 14:27 Uhr
 106
 

DDR-Spülmittel bestes Mittel für Spurensicherung

Es klingt unglaublich, ist aber wahr. Seit 1993 gilt das alte DDR-Spülmittel 'Fit' als Geheimtipp unter Spurensuchern. Bei besonders schwierigen Fällen ist es unverzichtbar, meinen die Kriminaltechniker der Rostocker Polizeidirektion.

Einige Tropfen Fit, vermischt mit einem Liter der Chemikalie Luminol ergeben das Wundermittel. Angeblich werden Blutspuren bei Dunkelheit damit lange sichtbar.

Laut Polizei hat sich das Mittel schon öfters bewährt.
Leider gelingt es aber nicht, das Mittel nachzumischen, deshalb deckten ehemalige DDR-Bürger die Polizei mit riesigen Mengen des Spülmittels ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexboy01
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mittel, Spur, DDR
Quelle: www.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?