31.10.01 14:27 Uhr
 106
 

DDR-Spülmittel bestes Mittel für Spurensicherung

Es klingt unglaublich, ist aber wahr. Seit 1993 gilt das alte DDR-Spülmittel 'Fit' als Geheimtipp unter Spurensuchern. Bei besonders schwierigen Fällen ist es unverzichtbar, meinen die Kriminaltechniker der Rostocker Polizeidirektion.

Einige Tropfen Fit, vermischt mit einem Liter der Chemikalie Luminol ergeben das Wundermittel. Angeblich werden Blutspuren bei Dunkelheit damit lange sichtbar.

Laut Polizei hat sich das Mittel schon öfters bewährt.
Leider gelingt es aber nicht, das Mittel nachzumischen, deshalb deckten ehemalige DDR-Bürger die Polizei mit riesigen Mengen des Spülmittels ein.


WebReporter: alexboy01
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mittel, Spur, DDR
Quelle: www.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder
Gütersloh: 86-Jähriger wird Geldbörse gestohlen und daheim wird eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?