31.10.01 13:42 Uhr
 15
 

DaimlerChrysler will Nummer 1 in Autobranche werden

Unabhängig von diversen Problemen (vor allem mit den US-Tochterfirmen) plant die DaimlerChrysler AG nach wie vor, die Position als Marktführer in der Automobilbranche zu übernehmen.

Der Konzern-Vorstand Jürgen Schrempp geht davon aus, dass sich die Ertragslage für sein Unternehmen wieder stabilisiert, allerdings wird die Komplettierung der Produktpalette (inklusive der Töchter) noch ca. 10 Jahre dauern.

Die Aktie liegt aktuell knapp (2 Cent) im Minus und notiert bei 39,23 Euro (XETRA, 13:37).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkcoder
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daimler, Chrysler, Nummer, Autobranche
Quelle: news.onvista.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?