31.10.01 12:51 Uhr
 82
 

USA kapern Radiofrequenzen - Kandahar steht unter Musikbeschuss

Wie die pakistanische Nachrichtenagentur AIP vermeldet, habe das US-Militär die Sendefrequenzen von Taliban-Radiosendern "gekapert" und beschallen seitdem die Taliban-Hochburg Kandahar mit Musik und Nachrichten.


Zum ersten Mal seit sieben Jahren sei in Kandahar jetzt wieder Musik zu hören.
Bisher wurden von US-Kriegsflugzeugen Sendungen in Afghanistan verbreitet, die Taliban-Anhänger zu einem Frontenwechsel bewegen sollten.


Doch die Musik stößt auf taube Ohren - die Bewohner Kandahars würden den neuen Sender ablehnen, so die Nachrichtenagentur.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Musik, Radio
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?