31.10.01 12:45 Uhr
 254
 

Viagra: 71-jähriger Schauspieler bekam Reißverschluss nicht mehr zu

Richard Harris, der im Harry Potter-Film den 150-jährigen Professor Dumbledore spielt, beklagte sich nach der Einnahme des Potenzmittels Viagra über dessen zu gute Wirkung.


Der 71-Jährige wollte nach der Einnahme von Viagra eine Frau zum Essen ausführen, konnte aber nicht gehen, da er den Reißverschluss seiner Hose nicht mehr zu machen konnte.

Von jetzt an will der 71-Jährige von Viagra nichts mehr wissen, da es seiner Meinung nach zu gut sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schauspieler, Schau, Viagra
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?