31.10.01 12:35 Uhr
 50
 

32 Millionen Tote durch die Kommunisten

Wolf Biermann erzählte nach seiner Ausbürgerung von 20 Millionen Toten, die in sowjetischen Konzentrationslagern ums Leben gekommen sind. Seine Zuhörer hielten ihn für verrückt.

Der amerikanische Genozidforscher R. J. Rummel gibt eine Zahl von 24 Millionen Toten als Minimum an, die Opfer des sowjetischen Kommunismus geworden sind. Der Bremer Professor Gunnar Heinsohn nennt eine unvorstellbare Zahl von 62 Millionen Toten.

Alexander Jakowlew, früherer Weggefährte Gorbatschows und Chef der staatlichen Kommission für die Rehabilitierung von Opfern politischer Unterdrückung, erwähnte kürzlich eine Zahl von 32 Millionen Toten. Sie sei am wahrscheinlichsten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pensi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million
Quelle: www.welt.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?