31.10.01 11:24 Uhr
 45
 

4x Gold bei Olympia, doch zu alt: Wallach Rembrandt eingeschläfert

Es gewann zweimal Gold im Einzelwettbewerb und zweimal Gold im Mannschaftswettbewerb bei Olympia - nun wurde der Erfolgswallach Rembrandt gestern in Wattenscheid eingeschläfert. Er wurde 24 Jahre alt.

1996 hatte sich Rembrandt von den internationalen Turnieren verabschiedet. Seine Besitzerin, Nicole Uphoff, lobte ihn damals, dass es wunderbar war, einen Remmi zu reiten, aber so ein Pferd wiederzubekommen sei nur ein Wunschtraum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sharpshooter
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Olympia, Gold, Olymp
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Laut Mats Hummels hat Bayern-Mannschaft Mitschuld an Ancelotti-Rauswurf
Fußball: Ungarn entlässt Nationaltrainer Bernd Storck nach verpasster WM
US-Basketballtrainer wettert gegen Donald Trump: "Seelenloser Feigling"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?