31.10.01 11:11 Uhr
 946
 

F1: Jaguar vor Ausstieg? Lauda hat 5 Jahres-Notplan in der Tasche

Niki Lauda, ehemaliger Formel 1 Weltmeister und jetziger Teamchef von Jaguar-Racing, will das Team finanziell unabhängig von Ford machen. Der neue Ford-Chef William Clay Ford jr. ist nämlich gar nicht gut auf die Formel 1 zu sprechen.

Sogar über einen kompletten Ford-Ausstieg wird spekuliert. Um finanziell unabhängig zu werden, wurden sogar für ca. 30 Millionen Dollar Motoren an das Arrows-Team verkauft.

Jedoch reicht dieses Geld nicht auf Dauer, um das Budget zu erhöhen. Auch die Sponsorengelder sind dafür zu wenig. So ist Lauda auf die Idee gekommen, dass Ford Jaguar an dem Verkauf von PKWs beteiligen soll. Dies soll fünf Jahre gemacht werden.


ANZEIGE  
WebReporter: magier47058
Quelle: www.f1total.com


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?