31.10.01 10:12 Uhr
 149
 

Lieferengpässe bei Nvidia - Geforce 2 MX-Chips knapp

Der Grafikchip-Hersteller Nvidia hat offensichtlich Engpässe bei der Lieferung der Geforce 2 MX 200 und 400 und bei der TNT2 M64-Chips.

Viele Grafikkarten-Hersteller sind schon teilweise zur Konkurrenz gewechselt. So hat ATI schon 13 Produzenten für seine neue Radeon-Karte. Auch andere Chip-Hersteller haben mehr Chips verkauft.

Um das zu verhindern gibt es jetzt eine Preissenkung der betroffenen Chips.
Auf den deutschen Markt hat dies allerdings keinen Einfluss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DarkDante
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chips, Nvidia, Geforce
Quelle: www.hartware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
"King Crimson"-Legende: Musiker Greg Lake im Alter von 69 Jahren gestorben
USA: Haus von Football-Profi Nikita Whitlock mit Hakenkreuzen beschmiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?