31.10.01 10:12 Uhr
 149
 

Lieferengpässe bei Nvidia - Geforce 2 MX-Chips knapp

Der Grafikchip-Hersteller Nvidia hat offensichtlich Engpässe bei der Lieferung der Geforce 2 MX 200 und 400 und bei der TNT2 M64-Chips.

Viele Grafikkarten-Hersteller sind schon teilweise zur Konkurrenz gewechselt. So hat ATI schon 13 Produzenten für seine neue Radeon-Karte. Auch andere Chip-Hersteller haben mehr Chips verkauft.

Um das zu verhindern gibt es jetzt eine Preissenkung der betroffenen Chips.
Auf den deutschen Markt hat dies allerdings keinen Einfluss.


WebReporter: DarkDante
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chips, Nvidia, Geforce
Quelle: www.hartware.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?