31.10.01 09:15 Uhr
 2.237
 

Telekom tief in den roten Zahlen - Milliardenverlust

Zwar hat die Telekom den Umsatz in den ersten neun Monaten steigern können, jedoch blieb von dem Mehr an Umsatz unterm Strich nichts übrig. Wenn man Abschreibungen und Kosten für UMTS berücksichtigt, entsteht ein Verlust von 1,1 Milliarden Euro.

Der Umsatz des Unternehmens ist um 20% gestiegen. Somit hat man etwa 35 Milliarden EURO eingenommen. Die Abschreibungen stiegen in den ersten neun Monaten um 125% im Vergleich zum letzten Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Milliarde
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Siebziger Jahre: VW kooperierte mit brasilianischer Militärdiktatur
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizist suspendiert, nachdem er Obdachlosen ohrfeigte
Fußball: Uli Hoeneß kritisiert Asien-PR-Reise von FC Bayern als "grenzwertig"
Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?