31.10.01 08:54 Uhr
 992
 

Amazon.com: Gewaltige Einsparungen durch den Umstieg auf Linux

Der Online-Buchhändler Amazon.com ist vor kurzem von einem Unix- auf ein Linux-System umgestiegen und konnte die Technik-Ausgaben so von 71 Millionen Dollar auf 54 Millionen senken. Das sind immerhin 25%.

Da Linux weniger Hardwareresourcen braucht, konnte man dort sparen. Aber es gibt auch Einsparungen wegen einer Sättigung des High-Tech Marktes.

Amazon könnte ein gutes Beispiel für andere Firmen sein, die in dem Bereich Einsparungen vornehmen wollen.
Amazon konnte die Verluste durch diese Maßnahme um 30% senken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DarkDante
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewalt, Amazon, Linux, Einsparung, Umstieg
Quelle: www.zdnet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?