31.10.01 08:01 Uhr
 97
 

Elektronischer Blindenhund soll das Leben erleichtern

Hido Mori, ein japanischer Erfinder, hat einen elektronischen Blindenhund entworfen, der sogar auf bestimmte Strecken vorprogrammiert werden kann.
Ausgestattet mit Kamera und Sensoren kann er sogar Hinternisse erkennen und dementsprechend seinen Kurs ändern.

Mittels eines eingebauten Navigationssystems kann der Blindenhund die gegangenen Strecken speichern.


Der Erfinder will noch alleine in diesem Jahr 20 weitere Blindenhunde herstellen und hofft, dass in ca. vier Jahren seine Erfindung breite Akzeptanz und Anwendung findet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Elektro
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?