31.10.01 05:01 Uhr
 28
 

Afrikanische Frauenrechtlerinnen warnen vor Hungerkatastrophe

Auf einer Konferenz in Kampala, die sich mit dem Thema Landbesitz von Frauen in Afrika beschäftigt, wurden von Frauenrechtlerinnen Befürchtungen vor einer erneuten Hungerkatastrophe geäußert.

Sie sehen dafür einen Hauptgrund, den in vielen afrikanischen Ländern weiterhin verbotenen Landbesitz von Frauen. In Afrika sind Frauen die Hauptproduzenten von Nahrungsmitteln, besitzen jedoch wenig Kontrolle und Besitzrechte.

Der ugandische PM Nsibarnbi rief in seiner Rede vor der Konferenz die Frauen auf, die bestehenden soziopolitischen und ökonomischen Strukturen zu hinterfragen und zu bekämpfen.


WebReporter: shadowbox587
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Afrika, Hunger
Quelle: allafrica.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

George Clooney fliegt mit seinen Zwillingen und gibt Mitreisenden Kopfhörer
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?