31.10.01 05:01 Uhr
 28
 

Afrikanische Frauenrechtlerinnen warnen vor Hungerkatastrophe

Auf einer Konferenz in Kampala, die sich mit dem Thema Landbesitz von Frauen in Afrika beschäftigt, wurden von Frauenrechtlerinnen Befürchtungen vor einer erneuten Hungerkatastrophe geäußert.

Sie sehen dafür einen Hauptgrund, den in vielen afrikanischen Ländern weiterhin verbotenen Landbesitz von Frauen. In Afrika sind Frauen die Hauptproduzenten von Nahrungsmitteln, besitzen jedoch wenig Kontrolle und Besitzrechte.

Der ugandische PM Nsibarnbi rief in seiner Rede vor der Konferenz die Frauen auf, die bestehenden soziopolitischen und ökonomischen Strukturen zu hinterfragen und zu bekämpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shadowbox587
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Afrika, Hunger
Quelle: allafrica.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?