31.10.01 04:53 Uhr
 80
 

PDS droht dem Bundeskanzler

PDS-Spitzen warfen Schröder undemokratisches Verhalten in Bezug auf das Votum zur Ampelkoalition in Berlin vor. Angeblich habe der Kanzler mit finanziellen Benachteiligungen im Falle einer rot-roten Regierungsbildung gedroht.

Die PDS kündigte Konsequenzen für weitere Wahlen in Ostdeutschland, die unter Umständen eine Wahlniederlage des Kanzlers bedeuten könnten, an. Die PDS wird alles daran setzen.


WebReporter: Kolk
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundeskanzler
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?