30.10.01 23:25 Uhr
 378
 

Ulla Hahn wehrt sich gegen den Buch-Verriss durch Reich-Ranicki

Reich-Ranicki hatte kürzlich im 'Literarischen Quartett' das neueste Werk der Schriftstellerin Ulla Hahn ziemlich verrissen.

Die Schriftstellerin hält das aber für völlig ungerechtfertigt und wirft ihm sogar 'Rufmord' vor.

Sie habe zwar nichts gegen Kritik, die 'mit Ironie und einem Schuss Häme' vorgetragen wird, aber es sollte sachlich argumentiert werden.



Dass Reich-Ranicki ihr Buch 'Das verborgene Wort' auf das 'Plumpsklo reduziert' habe, spreche ihrer Ansicht nach eher dafür, dass er es überhaupt nicht erst gelesen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Reich
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?