30.10.01 23:07 Uhr
 81
 

Tierquälerei: Über die Barbarei unserer europäischen Nachbarn

Die Greyhound-Industrie floriert in vielen Staaten, die sich selbst zu zivilisierten Völker deklarieren. Der Vernunft hingegen läuft es bei der Tierquälerei in Großbritannien, Spanien, Australien und den USA kalt den Rücken hinunter.

Denn wenn die für Wettgeschäfte gezüchteten Windhunde nicht mehr siegesfähig sind, werden sie von ihren Besitzern oftmals ausgesetzt und wie Müll beseitigt.

Wie die Präsidentin der irischen Tierschutzorganisation ISPCA berichtet, werden allein in Irland jährlich mehr als 20000 Windhundwelpen in ihr Schicksal hineingeboren. Circa 10000 Züchter bezeichnen sich als ihre Ziehväter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Nachbar, Tierquäler
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meineidsverdacht: Immunität von AfD-Chefin Frauke Petry wackelt
Angela Merkels Lieblingsemoji: "Smiley. Wenn´s gut kommt, noch ein Herzchen"
Sigmar Gabriel: Wir haben kein Linksterrorismus-Problem in Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meineidsverdacht: Immunität von AfD-Chefin Frauke Petry wackelt
Frankreich: 93-Jähriger reißt aus Seniorenheim aus, um sein Date zu treffen
Angela Merkels Lieblingsemoji: "Smiley. Wenn´s gut kommt, noch ein Herzchen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?