30.10.01 22:52 Uhr
 36
 

Münchner Philharmoniker müssen sich einen neuen Dirigenten besorgen

James Levine ist der Chef-Dirigent bei den Münchner Philharmonikern, aber nicht mehr lange. Wie man am Montag bekannt gab, wird er seinen Vertrag nicht mehr verlängern und nach der Spielzeit 2004 weggehen.

Er wird dann als Musikdirektor für das Boston Symphony Orchestra arbeiten. Diese Aufgabe wird ihn wohl so sehr ausfüllen, dass er seinen Posten in München nicht mehr wahrnehmen kann.

Die Münchner Philharmoniker wünschen sich aber, dass Levine noch genug Zeit haben wird, um als Gastdirigent mit ihnen Auftritte zu gestalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Dirigent, Philharmoniker
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?