30.10.01 22:26 Uhr
 14
 

USA: Terror schlecht für Werbefirmen

Werbekampagnen wurden geändert, damit niemand die Werbung mit der derzeitigen politischen Lage in Zusammenhang bringen kann. Auch in Zukunft müssen Projekte besser durchdacht werden.

Savoyen, eine Ski-Region in Frankreich, wird nun nicht mit Plastik-Schnee werben. Einige Milzbrand-Alarme hat es durch diese Beutelchen mit dem Plastik-Schnee schon gegeben. Fotos mit zufriedenen Kühen sollen dafür den Platz einnehmen.


WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Terror
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?