30.10.01 15:19 Uhr
 2.549
 

Skinheads überfallen Kino - 20 Besucher verletzt

Die serbische Polizei fahndet derzeit nach einer Gruppe von Skinheads, die verdächtigt werden, ein Kino überfallen und die Gäste zusammengeschlagen zu haben. Bei dem Vorfall, der sich in Zagred ereignete, waren 20 Besucher des Kinos verletzt worden.

Fünf Personen erlitten einen Schädelbruch. Die Skinheads waren in das Kino gestürmt als die Vorstellung begann und hatten mit Metall-Baseballschlägern und Ketten auf die Gäste eingeschlagen.

Die Angreifer hatten kahlrasierte Köpfe, trugen militärische Kleidung inklusive Springerstiefeln. Die Polizei geht davon aus, dass der Film das Motiv des Anschlags war. Er handelte von einem berühmten jugoslawischen Fußballer.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kino, Besuch, Besucher
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?