30.10.01 13:46 Uhr
 882
 

Japanische Zeitungen berichteten: Bin Laden wurde erschossen

Wie die japanischen Presse bekannt gab, sollen Bin Laden und der Anführer der Taliban Mullah Mohammed Omar jeweils mit zwei Schüssen in den Rücken getötet worden sein.


James S. Robbins, Professor an der National Defense University teilte in einem Interview mit, dass solche Berichte ohne den entsprechenden Beweis nicht glaubhaft seien.


Aber auch er hat seine Zweifel :
Angeblich soll Omar ein Treffen von 100 führenden Taliban-Kommandeuren in Kandahar einberufen haben und genau in dieser Nacht wurde Kandahar von den Amis dem Erdboden gleich gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Japan, Zeitung, Laden
Quelle: de.internet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?