30.10.01 13:46 Uhr
 882
 

Japanische Zeitungen berichteten: Bin Laden wurde erschossen

Wie die japanischen Presse bekannt gab, sollen Bin Laden und der Anführer der Taliban Mullah Mohammed Omar jeweils mit zwei Schüssen in den Rücken getötet worden sein.


James S. Robbins, Professor an der National Defense University teilte in einem Interview mit, dass solche Berichte ohne den entsprechenden Beweis nicht glaubhaft seien.


Aber auch er hat seine Zweifel :
Angeblich soll Omar ein Treffen von 100 führenden Taliban-Kommandeuren in Kandahar einberufen haben und genau in dieser Nacht wurde Kandahar von den Amis dem Erdboden gleich gemacht.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Japan, Zeitung, Laden
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?