30.10.01 13:39 Uhr
 37
 

24% der Österreicher wollen Wiedereinführung der Todesstrafe

Bei einer Meinungsumfrage des Meinungsforschungsinstitutes 'market' sprachen sich 24% der Österreicher für die Wiedereinführung der Todesstrafe aus - besonders schwere Delikte vorausgesetzt. 500 Personen wurden befragt.

Dass eine Gesellschaft nicht ohne Gefängnisse funktionieren könne, glauben 68%, wobei 56% der Ansicht sind, dass "lebenslänglich" wortwörtlich zu nehmen sei. 33% glauben, dass es den Gefangenen unter Umständen besser geht, als normalen Menschen.

Resozialisierungsmaßnahmen halten 17% für Unfug und 23% glauben: einmal Straftäter, immer Straftäter. 57% finden, dass Wiederholungstäter schwerer bestraft werden sollten und 14% sind der Meinung, dass Gefängnisse überfinanziert sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Todesstrafe, Wiedereinführung
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Österreich: Querschnittsgelähmte Sportlerin Kira Grünberg kandidiert für ÖVP
Trumps Kommunikationschef: "Versuche nicht, meinen eigenen Schwanz zu lutschen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rennradfahrer Dan Martin fuhr mit zwei gebrochenen Wirbel die Tour de France
Sky Deutschland verzeichnet Nutzerrekord
Kaperskys Virenscanner ist demnächst umsonst zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?