30.10.01 13:39 Uhr
 37
 

24% der Österreicher wollen Wiedereinführung der Todesstrafe

Bei einer Meinungsumfrage des Meinungsforschungsinstitutes 'market' sprachen sich 24% der Österreicher für die Wiedereinführung der Todesstrafe aus - besonders schwere Delikte vorausgesetzt. 500 Personen wurden befragt.

Dass eine Gesellschaft nicht ohne Gefängnisse funktionieren könne, glauben 68%, wobei 56% der Ansicht sind, dass "lebenslänglich" wortwörtlich zu nehmen sei. 33% glauben, dass es den Gefangenen unter Umständen besser geht, als normalen Menschen.

Resozialisierungsmaßnahmen halten 17% für Unfug und 23% glauben: einmal Straftäter, immer Straftäter. 57% finden, dass Wiederholungstäter schwerer bestraft werden sollten und 14% sind der Meinung, dass Gefängnisse überfinanziert sind.


WebReporter: slack
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Todesstrafe, Wiedereinführung
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?